Wenn du denkst es geht nicht mehr, dann hol den Mediator her!

Manchmal benötigen Klienten einfach Hilfe. Sei es, weil sie ihre Bedürfnisse nicht in Worte fassen können, oder weil es für viele noch nicht vorstellbar und möglich ist, etwa ein Gefühl für "die Anderen" nachvollziehbar darzustellen. Oder weil man sich einfach nichts mehr zu sagen hat, das schon sehr lange so praktiziert, und dabei das richtige Kommunizieren mit dem Gegenüber verlernt hat. In einer Mediation wird der Fokus auf Klarheit und Transparenz aller Belange gelegt, und es wird so lange an der Ausformulierung Ihrer Gedanken gearbeitet, bis Sie zu der Überzeugung gelangt sind: Ja, das ist es! Genau das war mein Gefühl, meine Empfindung, mein Wollen. Jedem zertifizierten Mediator wird während seiner 3 Semester dauernden Ausbildung das Erlernen einer reichen Vielfalt an Interventionsmöglichkeiten beigebracht, die es ihm ermöglichen genau dort mit Ihnen anzukommen. Bei der Überzeugung, hier hört man mich, und hier versteht man mich.

Mein Werkzeug...

Am Anfang schuf der Gott der Mediation: das Flipchart! Und dann eine ganze Menge Stifte. Das ist die Hardware, die ich als Mediator hauptsächlich einsetze. An Software stehen mir die Ratschläge von Meister Geoffrey (der hat die ganzen Fachbücher gelesen) und mein kreativ kommunikatives Wesen welches auf Grund seiner Erfahrungen keinerlei Scheu, Furcht oder Skrupel kennt, zur Verfügung. Während einer Mediation greife ich auch auf eine fundierte Ausbildung, eine ordentliche Portion Lebenserfahrung und auf mein Streben nach einem harmonischerem Miteinander zurück. So lange meine Klienten sich mit mir wohlfühlen, werde ich mit all meinem Wissen und mit bestem Gewissen als Begleiter auf dem Weg in ein qualitativ höherwertiges Miteinander an Ihrer Seite sein.

Dein Werkzeug...

Sie als Klienten bringen die Bereitschaft, den Willen und den Mut mit, an einer Lösungsfindung konstruktiv und kreativ mitzuarbeiten. Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann eine Mediation nachhaltig gelingen und eine FAIR-ÄNDERUNG Ihrer vorherrschenden Situation herbeiführen. Selbst der beste Mediator kann Ihr Leben nicht für Sie leben, das müssen Sie schon selbst tun. Alles Erlernte hat seinen Zauber und seinen Wert. Halten Sie inne, hegen und pflegen Sie dieses Geschenk, nur dann wird es sich nachhaltig auf Ihre Zukunft auswirken. Aber auch das müssen Sie selber tun. Ich denke, dass die Aussicht auf ein harmonischeres Miteinander diesen Einsatz auf alle Fälle wert ist!

Unser Werkzeug...

Zusammenfassend bleibt zu sagen: Natürlich könnte ich Ihnen jetzt vermitteln, dass eine Mediation ein Zaubermittel ist, einmal Finger schnippen und alles wird wieder gut. Aber ich bin ehrlich, ich sage es so wie es aus meiner Erfahrung fast immer ist: Es ist ein wenig mühsam, es braucht Geduld, Willen, Mut und Zeit. Wir werden das Weinen, Schwitzen, Lachen, Erfahren, Schreien, Jammern und was uns die Palette an gelebten Emotionen sonst noch so zu bieten hat. Aber wir machen das gemeinsam auf der Suche nach einem Konsens für Ihre Zukunft. Sie sind es mir wert, und sich selbst sollten Sie das erst recht sein! Ihr eingetragener Mediator Thomas Katona

Zitat

„Schweigen ist kein Zeichen von Zustimmung"

Meister Geoffrey